Fußschutz

Einzelteile eines Schuhs

Les différentes parties d'une chaussure

 

 

Materiallen

 



 

 

MATRYX® ist ein technischer Hochleistungskomplex auf Basis von besonders widerstandsfähigen Polyamid-Fäden und Kevlar®. Diese einzigartige und patentierte französische Technologie ermöglicht anhand von bestimmten abgegrenzten Bereichen leistungsstarke Lösungen, die durch ihre Ergonomie und geringes Gewicht hervorstechen.

 

 

Bereich

Protection des pieds gamme Delta Plus
Protection des pieds gamme Delta Plus

 

Schuhe ESD

Was sieht die Gesetzgebung vor?

Die explosionsgefährdeten Bereiche, sogenannte „ ATEX“-Bereiche, und der Schutz von Arbeitern gegen Explosionsgefahren werden durch die Direktive 1999/92/CE geregelt.
Der Einsatz von geeigneten Schuhen ESD die elektrische Ladungen ableiten, wird in diesen Bereichen als Teil eines allgemeinen Schutzsystems gegen Explosionsgefahren empfohlen.
Die Anforderungen für die Konzeption und die Installation von Kontrollelementen bei elektrostatischer Entladung (ESD), die elektronische Bauteile beschädigen könnten, werden durch die Norm EN61340-5-1 festgelegt.
Das sogenannte „ESD“ System muss einen Widerstand zwischen 105 Ω und 3.510 7 Ω bieten.
Um in einem ESD-System eingesetzt werden zu können, muss ein Schuh mindestens der Norm EN61340-4-3 entsprechen und einen Widerstand unter 108 Ω (und über 105 Ω) bieten, er hat also eine ableitende Wirkung.
SAULT2 ESD und VIAGI ESD ind außergewöhnlich leistungsfähig, da sie nicht nur einen maximalen Widerstand zwischen 105 und 3.5 107 Ω bieten, sondern diese Tests wurden auch unter sehr anspruchsvollen Bedingungen durchgeführt: klimatische Bedingungen der Umweltklasse 1 (sehr trockene Umgebung: Feuchtigkeitsgehalt bei 15 %).
Dank ihres niedrigen Widerstandslevels sind SAULT2 ESD und VIAGI ESD ein besonders leistungsstarkes Element des gesamten geerdeten Systems (Handschuhe, Kleidung, Bodenmatten, Sitz usw.).
Somit tragen ihre Leistungen in diesem System zur Konformität bei der Erreichung des erforderlichen Widerstandslevels bei ESD.

ESD Schuhe

 

Risiken elektrostatischer entladung (ESD*)

ESD Schuhe
* Electrostatic Discharge
Die statische Elektrizität von Bedienern muss in den folgenden Anwendungsbereichen überwacht werden, denn sie kann:
  • Elektrostatische Entladungsfunken verursachen, durch die explosionsfähige Atmosphären entzündet
    werden können: Kunststoffindustrie, Bergwerke, Öl- und Gasindustrie, Chemieindustrie...
  • Materialien beschädigen, die sensibel auf elektrische Entladungen reagieren: Elektroindustrie...
  • Zu Partikeln führen, die sich auf dem Lack absetzen könnten: Automobilindustrie, Haushaltsgeräte...

 

 

Tabelle der GrößenEntsprechungen

Correspondance des pointures

 

Protection des pieds Delta Plus